Ilsesock's Blog

Opal-Socken

Posted in Socken by ilsesocks on 28. April 2018

Wieder einmal ist ein Paar Opal Socken fertig geworden, und zwar aus der Hundertwasser Kollektion „use public transport – save the city“. Diese Wolle hab ich schon einmal verstrickt. Da mir meine Cousine dieses Knäuel geschenkt hat und mir diese Farbzusammenstellung so gut gefällt, habe ich es gleich hergenommen und Socken draus gestrickt. Es sollte ca Größe 42 sein.

Advertisements

Mein erster Wolltausch

Posted in Wolle by ilsesocks on 12. April 2018

An dieser Stelle ein großen Dankeschön an Conny, die auf meinem Blog Wolle entdeckte, die sie gebraucht hat und mit mir Kontakt aufgenommen hat. Wir vereinbarten via Internet/Email einen Wolltausch und ich wurde von ihr reichlich beschenkt, seht nur!

Conny hat mit viel Liebe ein wunderschönes Paket für mich zusammengestellt, mit dabei sogar selbstgemachte Marmelade und ein Glas mit kleinen Steinen, sieht aus wie Bernstein und zwei echte Muscheln! Mit der Wollauswahl hast du, liebe Conny, voll ins Schwarze getroffen! Alles gefällt mir wunderbar. Auch eine Anleitung ist dabei.

Ich hingegen muss gestehen, dass ich die Wolle, die ich vergeschickt habe, völlig kommentarlos und ohne jegliche Goodies verpackt habe, was mir jetzt natürlich sehr leid tut. Da hätt‘ ich auch etwas mehr draus machen können.

 

Super SOXX

Posted in Socken by ilsesocks on 16. März 2018

eine Alpaka-Mischung, die sich wunderbar anfühlt. Nach der selbstgesponnenen groben Schafwolle, das reinste Vegnügen!

Neuzugang – Opal

Posted in Wolle by ilsesocks on 16. März 2018

Von meiner lieben Cousine habe ich ein Knäuel Opal-Wolle geschenkt bekommen. Zwar habe ich dieses schon verstrickt, da mir die Farbzusammenstellung aber außerordentlich gut gefällt, verstricke ich gern ein zweites Knäuel.

Schafwollprojekt

Posted in Fäustlinge, Hauben by ilsesocks on 18. Februar 2018

Das Ergebnis der selbstgewaschenen, -kardierten, -gesponnenen und -verstrickten Schafwolle von dem dunklen Felix-Schaf kann sich sehen lassen. Ich habe eine Haube und ein Paar Fäustlinge daraus gestrickt. Selbstverständlich habe ich alles mit weichem Fleece gefüttert, da so eine Schafwolle von einem Hausschaf nun wirklich sehr kratzig ist. Auf diese Weise lässt sich aber das Gestrick sehr angenehm tragen. Ich habe die Sachen an die Schafbesitzer verschenkt. Die Haube hat auch noch ein Quastel bekommen, da genug Wolle übrig war.

Wiedermal schöne Socken

Posted in Socken by ilsesocks on 19. Januar 2018

Diese Socken habe ich auch endlich fertiggestrickt:

Adventkalender 2017

Posted in Schals/Tücher by ilsesocks on 19. Januar 2018

So, nun ist er fertigverstrickt und hier das Ergebnis:

Wollkauf in Schöder

Posted in Uncategorized, Wolle by ilsesocks on 7. Januar 2018

Beim ADEG in Schöder suchte ich mir aus dem überraschend großen Angebot wieder eine 6-fach-Wolle aus. Das Sockenstricken mit etwas dickerer Wolle macht großen Spaß und man ist schneller fertig. Außerdem lieben manche Leute dicke Socken, weil sie einfach wärmer sind. Meine Freundin Renate ließ es sich nicht nehmen, mir diese Wolle zu spendieren.

Adventkalender 2017

Posted in Schals/Tücher by ilsesocks on 7. Januar 2018

Wie jedes Jahr, jetzt ist es schon eine Tradition, bekomme ich von meiner Tochter einen Strickadventkalender. Da heuer die Vorweihnachtszeit sehr stressig war, begann ich erst im Weihnachtsurlaub zu stricken. Nach mehreren Musterversuchen, beschloss ich ein einfaches Dreieckstuch daraus zu machen. Da die Wolle in sich oft Farbe wechselt und dadurch etwas unruhig wirkt, wäre ein komplizierteres Lochmuster einfach nicht wirkungsvoll gewesen. Die Wolle ist sehr dünn und nicht verzwirnt, was bei mir Probleme beim Maschenanschlag verursachte. Auf irgendeine Weise wird bei mir die Wolle immer wieder aufgedreht und reißt schließlich ab. Vielleicht hängt das mit meiner linkshändigen Strickweise zusammen. Kennt dieses Problem vielleicht jemand, der auch Linkshänder ist?

Das Dreiecktuch eignete sich auch deshalb gut, da man kaum Maschen anschlagen muss, sondern mit ganz wenigen Maschen in der Mitte beginnt und in jeder Reihe insgesamt 4 Maschen zunimmt. Beim Verstricken dreht sich die Wolle zum Glück nicht auf und es macht natürlich Spaß. Nebst einigen Süßigkeiten habe ich schon Christbaumschmuck aus Metall und Keramik herausgestrickt, sowie Lavendelsäckchen und sogar eine Zirbenseife. Ich bin gespannt, was noch alles zum Vorschein kommen wird. Hier ein Zwischenstand:

Schafwoll-Projekt

Posted in Wolle by ilsesocks on 7. Januar 2018

Unser Nachbar hat Hausschafe und der Zufall wollte es, dass wir beim Scheren vorbeikamen. Ich durfte mir Wolle mitnehmen. Es interessierte mich, einmal alle Arbeitsschritte der Wollverarbeitung selbst zu machen: Waschen, Trocknen, Kardieren, Verspinnen und schließlich Verstricken. Hier ein paar Eindrücke:

Natürlich ergaben sich diverse Schwierigkeiten. Die Wolle war sehr verschmutzt und ich musste sie oft und oft waschen und dabei darauf achten, dass sie sich nicht zu sehr verfilzt. Dazu gab ich sie in kleineren Portionen in Wäschesäcke und legte sie in Soda, damit auch das Fett rausgeht.

Beim Kardieren bemerkte ich, dass die weiße Wolle ganz grau wurde, wofür die Benadelung der Kardiermaschine verantwortlich war. Da sie lange nicht verwendet wurde, war sie inzwischen korrodiert. Ich musste sie also reinigen und versuchte es auch mit verschiedenen Mitteln. Am Ende wurde es besser, jedoch leider nicht optimal.

Nach mehrmaligem Kardieren begann ich mit dem Spinnen. Das ging relativ gut, jedoch waren zweitweise kleine Knötchen drinnen, die durch die Kardiermaschine rutschten. Um eine halbwegs regelmäßige Wolle zu erhalten, verzwirnte ich drei Fäden.

Die Wolle Sie ist sehr dick geworden und natürlich etwas ruppig und kratzig. Habe mal eine Haube angestrickt, jedoch war die Nadelstärke zu dick, ich werde wieder auftrennen und dünnere Nadeln verwenden. Die Haube wird selbstverständlich gefüttert, denn sonst wäre sie eher ein Folterwerkzeug. Vielleicht ändere ich aber das Vorhaben und ich stricke Filzpatschen…