Ilsesock's Blog

BFL lila (Nr.2) von Drachenwolle versponnen

Posted in Spinnen by ilsesocks on 28. März 2010

Für den Pulli, den ich zuletzt meiner Tochter gestrickt hatte, bestellte ich Wolle nach, aber – wie ich vermutete – passte sie im Farbton nicht ganz dazu. Die Qualität wäre exakt die gleiche und ließ sich auch wieder wunderbar verspinnen. Ich bekam ca 600m/100g heraus, also ganz schön dünn! Ich weiß noch nicht genau, was ich damit mache, meine Tochter schlug Legwarmers vor – eine Idee, mit der ich mich durchaus anfreunden kann. Endlich wieder ein Bild, das mit Sonne photographiert wurde!

Angestrickt: Merino-Seide von Handgefaerbt

Posted in Socken by ilsesocks on 28. März 2010

… und zwar eine ganz feine Wolle: Merino extrafein 50% und 50% Seide. Ich habe allerdings erst später gesehen, dass die Wolle nur eine Lauflänge von 350 m/100g hat, und jetzt bin ich mir nicht sicher, ob sich das für den 2. Socken auch noch ausgeht, weil ich mit 2,5er Nadeln stricke. Das wird wieder spannend bis zum Schluss! Hier auf dem Bild sieht sie eher blau aus, in Wahrheit ist es mehr violett.

Kleiner Versuch

Posted in Socken by ilsesocks on 22. März 2010

Mir schwebte schon länger vor, aus den unzähligen Wollresten, die sich angesammelt haben, irgendetwas Sinnvolles zu erzeugen und deshalb habe ich begonnen, Mini-Socken zu stricken. Die Anregung dazu hat mir wieder mal meine (ehemalige) Bürokollegin  Daniela  gegeben, von der ich so einen Mini-Socken bekommen habe. Der hängt als Schlüsselanhänger an meinem Roller-Schlüssel. Die kleinen Socken, die ich jetzt stricke, könnten wir vielleicht als Auftanzmascherln für unseren Leopolditanz in Klosterneuburg verwenden. Dazu müssten es bis November allerdings ca 50 Stück werden, mal sehen ob ich das hinkriege. Vielleicht lade ich mal all jene Frauen der VTG, die stricken können, zu einer Strickrunde ein, gemeinsam schaffen wir es vielleicht.

Hier mal der Beginn:

Schal aus selbstgesponnener Merino von Drachenwolle

Posted in Schals/Tücher by ilsesocks on 22. März 2010

Aus der türkis-pink Merino habe ich einen Schal gestrickt –  der Einfachheit halber mit demselben Muster, das ich mir bei dem grünen Schal ausgesucht habe. Diesmal sind es nur 100 g Wolle gewesen, aber dadurch, dass ich sie wesentlich feiner gesponnen habe, ist der Schal auch ganz schön lang geworden. 

Lila BFL-Pulli fertiggestellt

Posted in Pullover by ilsesocks on 9. März 2010

Gestern setzte ich mich ordentlich dahinter und strickte den Rest des Rückenteils fertig und überlegte mir auch Ärmeln. Viel Wolle hatte ich ja nicht mehr übrig, deshalb musste ich mir die Sache sehr gut einteilen und nach einigem Herumexperimentieren machte ich dann diese kurzen Ärmeln dran. Meiner Tochter gefiel der Pulli und sie zog ihn gleich am nächsten Tag an und posierte am Spätnachmittag als Model. Dass die Bilder vielleicht etwas verkrampft wirken, liegt an der Tatsache, dass wir sie aus Zeitgründen bei sehr unangenehmem Sonnenstand machen mussten und es nur ca.  0°C im Freien hatte. Aber dafür sind sie echt toll geworden. Vielleicht hab‘ ich mal Gelegenheit, ein paar Detailphotos zu machen oder ev eine Strickanleitung zu basteln, immerhin ist dieses Modell sehr freihändig von mir während des Strickens entstanden, es ist also mit Sicherheit ein Unikat.

Das laaaang ersehnte Handgefaerbt-Packerl

Posted in Wolle by ilsesocks on 9. März 2010

ist endlich eingetrudelt. Ich war schon sehr neugierig, die Kammzüge haben meine Kinder ausgewählt und bestellt als ich einmal bei einem Shop-Update nicht daheim war. Ich hab‘ dann später noch 2 edle Stränge in den Warenkorb dazugegeben und das is es jetzt:

Mir gefällt der blaue Kammzug sehr gut, bei dem braun-grau-orange bin ich etwas zurückhaltend, er erinnert mich zu sehr an die Ziegelmauer, ich schätze, er wird sich wohl hinten anstellen müssen bei all den schönen Fasern, die ich momentan zum Verspinnen habe.

Wollzuwachs von Drachenwolle

Posted in Wolle by ilsesocks on 4. März 2010

… und wieder ein Päckchen! Eigentlich wollte ich die lila BFL nachbestellen, hab‘ mich aber geirrt, das Lila, das noch vorhanden war, war mehr ein rotes Lila und nicht blauviolett. Mittlerweile hab‘ ich das Problem ja durch eine Eigenfärbung gelöst. Ich freu mich aber trotzdem über die neue Lieferung, weil ich’s  nicht lassen konnte und natürlich neben dem lila BFL weitere Merino-Kammzüge und auch einen Strang Baby-Alpaka mitbestellt habe. So eine Bestellung muss sich ja auszahlen!

 

 

 

Fortschritte beim BFL-Pulli

Posted in Pullover, Uncategorized by ilsesocks on 2. März 2010

Ich hab‘ fleißig gestrickt und die beiden Hauptteile sind mittlerweile gleich groß. Es ist nun offensichtlich, dass Materialknappheit herrscht, deswegen hab‘ ich mich kurzer Hand entschlossen wieder mal die Ashford Farben aus dem Keller zu holen und versucht, das Blauviolett nachzufärben. Färbewolle hab ich genug,für dieses Experiment habe ich von einer Kone, die ich schon länger bei Ebay ersteigert habe, einfach etwas abgewickelt und dann violett gefärbt. Die Farbe dürfte ich so einiger Maßen getroffen haben. Leider werden lila-Töne mit meiner Kamera immer blau. Um die Farbe halbwegs der wirklichen Farbe anzupassen, muss ich die Bilder im Photoshop immer etwas nachbearbeiten, worunter leider auch der Hintergrund leidet, er wird foglich auch etwas rosa. Aus dem gefärbten Strang werde ich die obere Hälfte des Pullovers stricken. Vielleicht fällt mir noch ein passendes Muster oder vielleicht sogar ein Materialmix ein, der zum bisher vorhandenen Gestrick passt. Das Projekt bleibt jedenfalls spannend.

 

 Nach und nach freunde ich mich mit meinem neuen Design an. Meiner Tochter gefällt es zwar nich so gut, aber es hat eine Funktion, die mir besser gefällt als beim ursprünglichen Design: Wenn man jetzt auf eine Kategorie klickt, kann man die dazugehörigen Artikel samt Bildern sofort sehen und muss nicht erst jede Überschrift anklicken, um das dazugehörige Bild zu sehen. Das finde ich viel besser 🙂

 

Merino von Drachenwolle

Posted in Spinnen, Uncategorized by ilsesocks on 2. März 2010

Ich liebe die Merino-Kammzüge von Drachenwolle. Die lassen sich sooooo schön spinnen und die Wolle ist sooo weich! Diese Wolle habe ich sehr dünn ausgesponnen, es wurden ca 450 m/100g, das ist ja schon fast ein Lace-Garn! Beim Verzwirnen hab‘ ich mich dann allerdings etwas blöd angestellt, ich habe nämlich das Zusatzset mit den dickeren Spulen für mein Spinnrad bekommen und wollte diese natürlich sofort verwenden. Irgendwie hat das aber nicht hingehaut und der Drall war mir zuerst zu schwach. Dann hab‘ ich die ersten 20 Meter wieder zurückgewickelt und noch einmal verzwirnt und das gefiel mir dann auch noch nicht und erst nach und nach bin ich auf die richtige Spannung des 8er-Fadens gekommen. Naja, das Ergebnis kann sich trotz allem sehen lassen, die Farbein sind geil. Ich möchte daraus einen weichen Schal stricken. Heute war meine Cousine zum Tarockieren auf Besuch und ihr hat die Wolle gleich gut gefallen und zu ihrem Teint passt sie wunderbar. Jetzt muss ich mir nur noch ein schönes Muster suchen…