Ilsesock's Blog

Selbstkardierte Merino-Seide versponnen

Posted in Spinnen by ilsesocks on 3. Juli 2010

Kurz vor unserem Paris-Urlaub habe ich noch die kardierte Merino-Seide versponnen. Es ging relativ schnell, weil es ja nur eine Probemenge war, ich habe sie eher fein gesponnen, weil ich sie Najavo verzwirnen wollte. Sie machte immer wieder so kleine Knoberln und ich war eigentlich gar nicht so wirklich glücklich mit dem Kardierergebnis. Verzwirnt sieht sie aber besser aus als ich dachte. Es sind nur ca 20 g und hat eine Lauflänge von ca 100 m. Das wäre ja eine sehr feine Wolle, denn hochgerechnet auf 100 g ergäbe es ca  500 m Lauflänge. Einzig meine Wage ist nicht sehr genau: es könnten genausogut 15 g oder aber auch 25 g sein, kann ich nicht feststellen ;-). Meine Kamera ist wieder mal nicht fähig, den Farbton richtig einzufagen, es wäre eine blau-violett Mischung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: