Ilsesock's Blog

Colinette Jitterbug – Socken

Posted in Socken by ilsesocks on 30. Juli 2011

Inzwischen habe ich auch wieder mal Socken begonnen. Ich wollte ein Muster ausprobieren, das ich in einem Blog gesehen habe. Nachdem ich es weder in meinen Büchern noch im Internet gefunden habe, hab‘ ich mir selber überlegt, wie es gehen könnte. Ganz zufrieden bin ich allerdings nicht damit, weil es auf der linken Seite ganz anders aussieht als auf der rechten. Ich stricke nun trotzdem weiter, weil Auftrennen ist ja nicht meine Stärke. Einziges Problem: die Wolle wird mal wieder knapp. Ich hätte den Schaft kürzer stricken sollen.

und hier das schiefe Muster in groß: 

 

Seit langem wieder mal ein Wollkauf

Posted in Diverses, Wolle by ilsesocks on 30. Juli 2011

… wenn auch etwas bescheiden – es sind ja nur 2 Stänge. Ursprünglich wollte ich nur kurze 2er-Stricknadeln für meine Mini-Socken kaufen. Ich hab‘ derzeit nur 20cm Stricknadeln und denke es geht schneller mit kürzeren Nadeln. Dabei habe ich entdeckt, dass es auch 10cm-Nadeln (!) gibt – sehr putzig! Die hab‘ ich mir gegönnt.

Nun aber zur Wolle. Alles bei Dibadu bestellt und zwar einen Strang Twisted Merino , 100% Falkland Merino superwash, Lauflänge 365m/100g aus der Serie „Etudes“ op 35, Reisevorbereitungen

und einen Strang Fairy Knitt, 50% Merino superwash und 50% Tencel, Lauflänge 333m/100g aus der Serie „Wild Funnies“ mit dem Titel „Moosbett“

Hier sind sie noch einmal beide zusammen:

 

Urlaubsbeschäftigung

Posted in Socken by ilsesocks on 27. Juli 2011

Ich bin nun fest entschlossen für unseren Leopolditanz Mini-Socken als Auftanzmascherln zu stricken. Ich brauche zwischen 50 und 60 Stück und hoffe, dass ich das bis Anfang November schaffe. Dabei werden auch Wollreste gut verwertet. Diese alle habe ich in 14 Tagen Polen-Urlaub gestrickt.

sie sind mit nur 4×5 Maschen pro Nadel und ich brauche für einen Socken ca eine 3/4 Stunde

Apfelzebra

Posted in Socken by ilsesocks on 4. Juli 2011

Die ersten Socken, die ich im heurigen Sommerurlaub fertiggestellt habe, sind aus Woll-Land-Wolle in Größe 41/42, mit 16 Maschen/Nadel. Herrlich zum Stricken diese Wolle, aber mit Zebra hat es leider wenig zu tun! Die Socken gefallen uns aber trotzdem. Damit sie interessanter wirken, habe ich jeweils eine Zopfreihe von ganz oben bis unten durchgehen lassen. Die Farb-Musterung ist aber so unruhig, dass man den Zopf kaum wahrnimmt. Das Wetter hier in Polen ist leider so, dass meine Tochter die Fertigstellung gar kaum erwarten konnte.

und hier noch ein etwas professionelleres Bild, das mein Sohn aufbereitet hat: