Ilsesock's Blog

Über mich

Ich habe bemerkt, dass ich – wenn ich einen Blog interessant finde – schon gerne etwas über die Person erfahren möchte, die ihn gemacht hat. Wenn es Euch also auch so geht, möchte ich Euch hier nicht enttäuschen:
Ich habe in der Volksschule Handarbeiten gelernt und auch später immer wieder für mich, meinen Mann und die Kinder Sachen gestrickt. Mein Elan beim Stricken ist aber regelrecht eingeschlafen und nach ca 15 Jahren brachte mich meine Bürokollegin durch ihre Begeisterung fürs Stricken wieder dazu. Sie zeigte mir all die schönen bunten selbstmusternden Wollen, die es jetzt gibt, und natürlich auch die schönen Blogs. Sie war es letztlich auch, die mich auf die Idee brachte, einen eigenen Blog zu machen.
Ich bin (knapp) über 40 und seit fast 20 Jahren glücklich verheiratet und habe zwei Kinder. Wir leben in Klosterneuburg (bei Wien) im Haus meiner Schwiegerfamilie. Gemeinsam haben wir einen kleinen, sehr schönen Garten mit einem Bioschwimmteich. Haustiere haben wir in unserer Familie keine, aber nicht weil ich keine Tiere mag, sondern im Gegenteil: weil ich sie sehr mag und deshalb nicht will, dass irgendein armes Tier bei uns in der Wohnung womöglich in einem kleinen Käfig (!) eingesperrt wird. Wir haben ja doch nur eine Wohnung und der Garten ist zwei Stockwerke darunter und nicht frei zugänglich. Vor unserem Haus verläuft eine stark befahrene Bundesstraße.
Nebst Stricken habe ich als Hobby auch das Musizieren, ich spiele Flügelhorn in unserer kleinen Blaspartie dem “Donautaler Dampfgebläse” und dafür habe ich auch diese homepage gemacht: http://members.aon.at/donautaler/ .
Außerdem habe ich mir eine steirische Ziehharmonika (für Insider: eine Jamnik !!) zugelegt und habe große Freude am Spielen darauf. Mein Freundeskreis stammt hauptsächlich aus der hiesigen Volkstanzgruppe und aus den Musikanten, mit denen ich regelmäßig am Stammtisch musiziere. Franz Fuchs, ist die Person, der ich meine Freude am Ziehharmonika-Spielen verdanke, er hat mir jahrelang eine seiner Harmoniken geborgt und ich bin die letzten Jahre auch regelmäßig bei seinem Volkmusikseminar dabei, das zweimal im Jahr stattfindet.
Die Musikanten sind auch die Leute, mit denen wir Urlaube machen und zB Silvester feiern, die wir als Taufpaten für unsere Kinder wählen, und die letztlich das Leben und seine Qualität ausmachen.
Ein weiteres Hobby wäre das Malen, das einzige Problem ist, dass ich ein sehr phantasieloser Mensch bin und immer nicht weiß, was ich malen soll. Das ging mir als Kind schon so und hat sich nicht mehr geändert. Selten aber doch bekomme ich “Malaufträge”, die ich dann zu lösen versuche. Einer davon war das CD-Cover einer Volksmusik-CD, bei der wir auch mit der Blasmusik was aufgenommen haben. Die CD heißt “Unta an Huat” und ist natürlich auch käuflich zu erwerben. Zu sehen ist sie auf unserer Gebläse-Seite http://members.aon.at/donautaler/ (hier kann man sie auch kaufen) oder auf dieser Seite: http://www.stammtischmusik.at. Ich glaub, da gibt es sogar Hörbeispiele. Für eine andere CD habe ich ebenfalls ein Coverbild gemalt, sie wurde vor Kurzem veröffentlicht und heißt „Ich bin noch ganz schön“ und ist eine Wiener Musik-CD erhältlich bei Volker Schöbitz.

Advertisements

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Gertraud Stift said, on 12. September 2012 at 20:02

    Liebe Ilse!
    Auf der Suche nach schönen Trachtenstutzen bin ich auf Deiner Seite gelandet. Mein Sohn Lukas wünscht sich eine Krachlederne und damit nicht das ganze Geld ausgegeben wird, würde ich gerne selbst Hand anlegen und zumindest die socken selber machen. Ist die Anleitung für Deine super-schönen grauen Socken aus dem „Überlieferte Strickmuster aus dem…..“ Büchlein? Den Band 1 gibts ja leider nicht mehr zu haben 😦
    Oder stammt die Anleitung aus Deiner eigenen Feder? Ich wäre Dir sehr dankbar für jede Hilfe.
    PS: Ich arbeite übrigens in Klosterneuburg!

  2. Helene Montani-Haller said, on 25. Januar 2012 at 19:22

    Hallo Ilse
    Interessant, was du über dich erzählst. Auch ich bin per Zufall auf deine Seite gestossen. Ich stricke seit ich 5 Jahre alt bin. Durfte dann sogar Handarbeitsberaterin erlernen als Beruf. Heute, mit meine 3 Kindern stricke ich für einige Kunden, für meine ehemalige Arbeitgeberin, die ein wunderschöens Handarbeitsgeschäft hat, und natürlich für mich. Bei uns sind im Moment die Armstulpen mit Perlen sehr begehrt. Schau doch mal auf http://www.wollart.ch rein, da findest du sie in verschiedenen Ausführungen und Farben. Ansonsten finde ich die Lacetücher genial. Daran mache ich mich demächst.
    Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz
    Helene Montani-Haller

  3. Mary_2 said, on 28. Mai 2010 at 06:32

    Hallo, liebe Ilse!
    Bin soeben per Zufall über Deine Seite gestolpert. Ich bin 41 Jahre, seit 17 Jahren verheiratet, 2 Kinder. Mit dem Stricken (Schule, 15 Jahre nix gemacht, dann angesteckt über eine Freundin) ging es mir genauso wie Dir. Jetzt liebe ich es zwischendurch immer wieder Socken zu stricken (schnelles Ergebnis und immer wieder neue Teile). Deine gestrickten Sachen sind wunderschön! Auch Dein Blog ist super. Werde immer wieder bei Dir reinschauen.
    Liebe Grüße aus Wien
    Mary


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: